Startseite Herrenstraße 30 - 32
24768 Rendsburg

Über den Verein
Satzung
Beitragsordnung
Beitritt
Förderer
Projekte
Wettbewerbe
Planspiele
Stipendien
Reise-Stipendien '16
Reise-Stipendien '15
Reise-Stipendien '14
Reise-Stipendien '09
Reise-Stipendien '08
Reise-Stipendien '07
Reise-Stipendien '06
Tagungen
Archiv
Versicherung
Spendenkonto
Links
Euronews
Die Europaschulen
Impressum
Startseite
Pressebericht Ahrensburger Markt 25.03.2006


Reisestipendien vom Europaschulverein

Großhansdorf (kr). In dieser Woche übergab der Verein der Europaschulen in Schleswig-Holstein im Rahmen einer Feierstunde im Forum des Emil-von-Behring-Gymnasiums (EvB) zehn Reisestipendien im Wert von je 100 Euro an Schülerinnen und Schüler von vier Europaschulen. Mit dieser einmal pro Schuljahr stattfindenden Aktion will der Vorstand des ehrenamtlich arbeitenden Vereins der Europaschulen den Auslandsaufenthalt von Schülerinnen und Schülern im Rahmen eines Berufs-, Betriebs- oder Wirtschaftspraktikums fördern.
"Natürlich sind diese 100 Euro keine Vollfinanzierung, sondern können lediglich als Anreiz und Motivationshilfe dienen", erklärte der Vereinsvorsitzende Michael Thomas Fröhlich vom Unternehmensverband Nord.
"Uns geht es um die Vorbereitung junger Menschen auf den europäischen Arbeitsmarkt und die Verbesserung ihrer Berufschancen. Denn viele Personalleiter schauen zunehmend nicht mehr nur auf gute schulische Leistungen, sondern auch auf bereits bewiesenes anderweitiges Engagement - wie zum Beispiel in Vereinen - und Flexibilität. Heutzutage ist es eben nicht mehr ,in', sich nur dort um einen Ausbildungsplatz zu bewerben, wo man bereits in den Kindergarten und zur Schule gegangen ist."
Brigitte Menell, stellvertretende Schulleiterin des EvB, war stolz, dass vier der vergebenen Reisestipendien an ihre Schule gingen. Am EvB ist es üblich, im 12. Jahrgang im Anschluss an die Herbstferien ein zweiwöchiges Wirtschaftspraktikum in Firmen zu absolvieren. So hatten die EvBler Josefine Bennien, Isabelle Schacht, Carl Jamka und Florian Wieners bei der nun erfolgten Reisestipendienvergabe ihre Auslandspraktika bereits absolviert (und konnten während der Feierstunde darüber berichten) - und zwar im spanischen Bilbao, wo das EvB gute Austauschkontakte zur dortigen deutschen Schule unterhält. In jedem Schuljahr kommen von dort auch spanische Schüler hierher, um ein deutsches Wirtschaftspraktikum zu absolvieren. Die vier EvBler, die bereits seit drei Jahren Spanischunterricht haben, waren sogar drei Wochen in Bilbao, da sie eine Woche der Herbstferien genutzt haben, um sich zu akklimatisieren - sprich ihre Gastfamilien und die Umgebung kennenzulernen. Danach haben sie ihre 14tägigen Praktika, unter anderem beim Baskischen Regionalfernsehsender absolviert. Alle vier waren begeistert von ihrem Auslandspraktikum und erklärten unisono, viel gelernt zu haben. Die anderen an diesem Tag vergebenen Reisestipendien gingen an drei Schülerinnen aus Neumünster (Praktikum im vergangenen November in Dänemark).


Foto : Waldemar Wagner

K O N T A K T

webmaster